Sch├Ân, dass ihr hier seid!

Ob Weiblein & Männlein, Weiblein & Weiblein, Männlein & Männlein, Trauzeugen, Eltern, Freunde und Lieblingsmenschen - ich heiße euch alle herzlich Willkommen.

Es gibt viele Gründe für eine freie Trauung. Eure Trauung soll ganz speziell auf euch beide zugeschnitten sein. Vielleicht reicht euch das standesamtliche JA Wort nicht oder seid beide aus der Kirche ausgetreten. Womöglich gehört ihr auch beide unterschiedlichen Religionen an – egal was euch bewegt.

Ihr möchtet einfach JA zueinander sagen und JA zu einem gemeinsamen Lebensweg.

Dann seid ihr bei mir richtig – Ich verheirate euch und schicke euch auf den spannenden Weg in eure gemeinsame Zukunft.

Immer mehr Menschen entscheiden sich heutzutage für eine freie Trauung. Diese freie und konfessionslose Hochzeitsfeier spiegelt eure einzigartige Beziehung wieder und gibt Einblicke in eure Liebesgeschichte. Ihr dürft bei mir einfach JA sagen. Ob im Brautkleid, im Dirndl oder im altertümlichen Gewand – ob im schicken Anzug, dem Shottenrock oder bequem mit Jeans und T-Shirt, euer JA-Wort gilt in jedem Outfit.

Euer JA-Wort ist euer ganz persönlicher Höhepunkt der Trauzeremonie – eure ganz individuelle Liebeserklärung an euren Lieblingsmenschen. Dabei gibt es unzählige Varianten dieses zum Ausdruck zu bringen und eure Zeremonie auf euch abzustimmen. Quasi maßgeschneidert und sehr individuell für euch beide! Egal wie Ihr es bezeichnen wollt: Hochzeit, gleichgeschlechtliche Ehe, Verpartnerung, eingetragenen Partnerschaft – der Sinn und die symbolische Bedeutung ist immer der gleiche!

JA sagen zur Liebe!

Was ist eine freie Trauung?

Unter dem Begriff einer FREIEN TRAUUNG versteht man eine individuell gestaltete Trauungszeremonie. Gehalten wird diese z.B. von freien Theologen, Hochzeitsrednern oder auch Ritualbegleitern. Natürlich dürft ihr nach Belieben lachen, applaudieren und auch ein bisschen weinen.

Bei einer FREIEN TRAUUNG seid ihr an keine religiösen oder staatlichen Vorgaben gebunden. Der Ablauf eurer Trauung ist nicht vorgegeben und kann mitunter ganz spannende Elemente beinhalten. Nur langweilig wird es nie.

Ein großer Vorteil: Ihr könnt den Ort eurer Trauung frei wählen!

Es gibt unzählige Möglichkeiten: Unter freiem Himmel, in einer alten Ruine, auf dem Schiff, barfuß am Strand, in eurer Feierlocation, in der Nerobergbahn, im Heißluftballon, im Zirkuszelt... Nur Reden wird beim Tauchen etwas schwer.­čśť

Meine pers├Ânliche Traurede f├╝r euch

Meine Hochzeiten sind keine Standardleistung aus dem großen Buch der freien Trauungen abgeschrieben – nein, eure Trauung schreibe ich für euch ganz individuell mit ganz viel Einfühlungsvermögen und Begeisterung. Mit eurer Mithilfe und die eurer Familien und Freunde, stelle ich eure einzigartige Trauung zusammen. Eure ganz persönliche Liebesgeschichte mit kleinen Anekdoten zum Schmunzeln und Lachen und manchmal auch ein bisschen zum Weinen. Aber keine Sorge, es werden Freudentränen sein.

Ich freue mich euch kennen zu lernen und mit euch zusammen EURE persönliche Trauzeremonie zu planen!

Der schönste Tag in Eurem Leben soll für Euch unvergesslich werden!

Einfach eine schöne Alternative zur kirchlichen Hochzeit. Und eigentlich braucht ihr dann nur JA sagen! Herrlich, oder?

Es gibt keine Vorgaben wie eure Trauzeremonie aussehen muss, ihr dürft mir gerne eure Wünsche mitteilen und wir überlegen gemeinsam, was am besten zu euch passt. Hier schon mal einige Stichpunkte, um eure Planung zu erleichtern:

Wie k├Ânnt ihr euch vorbereiten?

Ihr könnt euch Gedanken über den Tag, den Ort und die Uhrzeit der Trauung machen. Vielleicht möchtet Ihr eurer Trauung ein Thema geben. Sollen Eure Trauzeugen, Familien oder Freunde integriert werden an eurem großen Tag?

Habt Ihr eine Lieblingsmusik?

Mögt ihr besondere Texte, Sprüche oder Verse?

Was möchtet Ihr Euch gegenseitig sagen im Eheversprechen?

Heiratet ihr lieber Drinnen oder Draußen?

Welche Besonderheiten zeichnen euch aus?

Gibt es vielleicht lustige Macken?

Ihr seht, mit all euren Details wird eure Hochzeit ein Unikat – eure Wünsche und Vorstellungen bilden die Grundlage für euren großen Tag. Mit all diesen wichtigen Infos gestalte ich eure freie Trauung und nehme am Ende euer Eheversprechen vor euren Familien und Freunden entgegen.

Gl├╝ck ist Liebe

und wer lieben kann ist glücklich!

ICH FREUE MICH AUF EUCH UND EURE GESCHICHTEN!

Ich bin Daliah Immel, verheiratet seit 2005, Mutter von 2 wunderbaren Töchtern, freie Traurednerin und ich liebe Hochzeiten. Sie tragen diesen gewissen Zauber in sich, dieses Kribbeln, wenn zwei sich liebenden Menschen JA zueinander sagen. Und eigentlich gibt es keinen schöneren Beruf als Menschen glücklich zu machen, oder?

Wenn Ihr auf der Suche nach EURER Traurednerin seid, die euch so verheiratet wie ihr seid, ganz unkompliziert, ein bisschen verrückt und immer ehrlich, dann meldet Euch bei mir.

Gerne können wir uns zu einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerngespräch in Wiesbaden treffen. Bei einer leckeren Tasse Kaffee oder Tee könnt ihr eure Fragen loswerden und schauen, ob wir zueinander passen.

Sollte das dann so sein, freue ich mich, eure Hochzeit als freie Traurednerin in Wiesbaden, Mainz, dem schönen Rheingau, im Rhein-Main-Gebiet und ganz Hessen übernehmen zu dürfen. 

Ich freue mich, euch kennen zu lernen.

Viele Grüße, eure Daliah.

Fakten über mich:

Ich bin ein Familienmensch, geboren 1975, eindeutig ein Sommerkind, kann schlecht an einer guten Tasse Kaffee vorbei gehen und zu Sushi nie nein sagen. 

Gehe gerne joggen, bin ein Hörbuchliebhaber, versuche gerade Klavier zu lernen und muss auch mal über mich selber lachen. 

Ich stehe auf alte Tugenden wie Pünktlichkeit, Respekt und Höflichkeit. 

Eine Trekkingreise durch das atemberaubende nepalesische Hochland wäre noch ein Traum von mir...

Neuigkeiten

Mein Leben als Traurednerin....

Das k├Ânnte euch interessieren…

Für wen ist die freie Trauung geeignet?

Kurzum: Alle Menschen, die sich in einer Trauzeremonie zueinander bekennen möchten und für sich voreinander und allen Anwesenden die ewige Treue schwören wollen. 

Ihr schließt für Euch einen Bund für die Ewigkeit. Ihr braucht hier keine Rücksicht darauf nehmen, ob euer Partner eine andere Religionszugehörigkeit hat, eine andere Staatsbürgerschaft oder einer anderen Kultur angehört - eine andere Hautfarbe trägt, einen anderen Familienstand hat oder das gleiche Geschlecht besitzt. 

Ihr sagt einfach JA zueinander.

Wo könnt ihr JA sagen?

Eigentlich könnt ihr überall JA zueinander sagen. Am besten wählt ihr den für Euch am geeignetsten Platz. Ob klassisch in einem Schloß, einer Ruine, auf einem Weingut oder ganz individuell im eigenen Garten unter eurem Lieblingsbaum, Mitten in der Natur.

Ob auf dem Schiff, im Heißluftballon, auf dem Wasser, am Strand mit nackten Füßen im Sand. Ihr alleine entscheidet, wo ihr JA zueinander sagen wollt. 

Ich gebe gerne den Startschuß zu eurem individuellen JA-Wort. Ob Rhein-Main-Gebiet, Hessen, Deutschland oder irgendwo anders auf der Welt... Mit mir könnt ihr die Sektkorken knallen lassen.

Wie lange dauert eine freie Trauung?

Jede Trauung ist anders – jedes Paar ist anders – die Dauer ist abhängig davon, wieviele Menschen bei eurer Trauung eingebunden sind, ob ihr Live Musik habt und wieviele Highlights wir einplanen. Aber ich denke zwischen 45 und 60 Minuten sollten es sein. 

Kann die freie Trauung die standesamtliche Hochzeit ersetzen?

An dieser Stelle ein klares NEIN. Eine standesamtliche Heirat ist notwendig, wenn ihr die Ehe rechtsgültig mit allen Rechten und Pflichten gegenüber dem Staat und der Gesellschaft schließen wollt.ÔÇĘ

Was braucht ihr für die freie Trauung?

Im Gegensatz zur standesamtlichen Hochzeit benötigt ihr zur freien Trauung KEINE Dokumente wie z.B. die Geburtsurkunde oder den Personalausweiß.

Lediglich Eueren Termin, Ort und Uhrzeit solltet Ihr festlegen. Wenn ihr eure Familien und Freunde dabei haben wollt, dann bringt sie einfach mit.

Wie kann eine Trauzeremonie aussehen?

Es gibt trotz aller Freiheiten ein Grundgerüst, dass ich euch mit auf den Weg geben möchte. Wir starten mit dem Einzug, der Ansprache und den guten Wünschen. Im Anschluß kommt euer Hochzeitsritual, gefolgt vom Trauversprechen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Ringe tauschen und euch dann den Kuss geben. Dann bin ich die Erste, die euch gratulieren darf und mit dem Auszug in die Hände eurer Gäste entlasse. Untermalt wird die Trauung von eurer Lieblingsmusik.